Warum die USA (für Ranchinvest) die einzige Alternative ist

Christina Kirchhof | 23. Mai. 2014 | Keine Kommentare
229

Eine der häufigsten Fragen, die wir wohl gestellt bekommen ist: Warum macht ihr das in Amerika und nicht hier vor Ort? Woher sollen Kunden und Investoren wissen, dass euer Handeln Hand und Fuß hat?

Nun diese Fragen sind durchaus berechtigt. Das gute ist, wir können euch diese Fragen beantworten.

Am besten lässt sich die Frage mit einer Gegenfrage beantworten. Wäre ein Projekt, wie Ranchinvest in Deutschland überhaupt möglich? Die Antwort ist nein. Für extensive Rinderhaltung, wie wir sie in Texas planen, sind in Deutschland die äußeren Umstände nicht gegeben.

Wir planen mit unserer Herde von 500 Tieren eine intensive Weidehaltung zu praktizieren. Was heißt, dass wir die Tiere nur kurz auf bestimmten Grasflächen weiden lassen, um sie dann schon wieder weiter zu treiben. So werden Weideflächen nachhaltig bewirtschaftet. Die Grasnarbe wird nicht verletzt und der Boden gedüngt.

Um diese Art der Rinderhaltung, mit der Größe der Herde umzusetzen braucht es Platz. Den Platz haben wir in Deutschland leider nicht. Texas ist seit der Zeit der Siedler, ein Land der Rinderzucht. Die Bedingungen und die Infrastruktur hier sind ideal.

Für die Beweidung müssen keine Wälder abgeholzt oder Land umgewandelt werden, so dass es nutzbar für die Rinderhaltung wird. Die ökologischen Voraussetzungen sind durch die weiten Grasebenen einfach schon gegeben. Wenn wir mit einem modernen Weidemanagement arbeiten, können wir hier sogar dazu beitragen, dass der Boden und die Grasnarbe verbessert werden.

In Deutschland existieren keine riesigen, endlosen Weideflächen. Eine extensive Weidehaltung mit 500 Tieren hier vor Ort wäre unverantwortlich und ökologisch nicht tragbar.

Nebenbei ist der Lebensmittelpunkt von Sebastian Sauerborn, der Mann hinter ganzen Idee Ranchinvest, in Texas. Seine Kinder gehen hier zur Schule, sind hier aufgewachsen. Dennoch ist er Deutschland sehr verbunden. Warum also nicht ein Projekt ins Leben rufen, von der beide Seiten profitieren. Deutsche Kunden und Investoren, weil sie nachhaltige und wirklich artgerechte Tierhaltung fördern können und Ranchinvest, weil wir so innovative und nachhaltige landwirtschaftliche Konzepte erfolgreich vorantreiben können.

Von unserem Arbeiten und unserer Ranch könnt ihr euch selber vor Ort überzeugen. Plant doch einfach  euren nächsten Urlaub in Texas zu verbringen, ich verspreche euch, ihr werdet es nicht bereuen. Cowboys, Rinder, Lagerfeuer, BBQ und Ranches.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>